Samstag, März 28, 2020
Start Ausrüstung Neuer Nike Air Zoom Alphafly Next % (voraussichtlich) legal

Neuer Nike Air Zoom Alphafly Next % (voraussichtlich) legal

Trotz aller Spekulationen, dass der Schuh, den Eliud Kipchoge bei seinem Marathon von 1:59 Stunden in Wien trug verboten wird, enthüllte Nike den Air Zoom Alphafly Next% und erklärt, dass der Schuhe alle Anforderungen für den Elite-Wettbewerb erfülle.

Nike enthüllte zusätzlich auch ähnliche Schuhe für das Training und Läufe auf der Bahn. Alle Modelle basieren auf der, für den Alphafly entwickelten Technologie. Die Laufwelt konzentriert sich jedoch auf den Marathonschuh, der bei den US Olympic Trials am 29. Februar wahrscheinlichsten von den Nike-Athleten als erstes getragen wird und den Athleten beim Olympischen Marathon im August zum Sieg verhelfen soll

Abgesehen von der grün / schwarzen Farbe ähnelt der neue Alphafly dem Schuh, den Kipchoge in Wien trug. Nike gab nicht die genaue Höhe der Sohle an. Die neuen Regeln besagen allerdings, dass sie 40 mm nicht überschreiten darf. Das ist immer noch 4 mm höher als der Vaporfly Next% und 9 mm höher als der Vaporfly 4%. Das Gerücht, dass der Schuh mehrere Carbonplatten habe, hat sich als falsch erwiesen – zumindest das aktuell präsentierte Modell hat nur eine – eine weitere von World Athletic auferlegte Grenze.

3 Hauptkomponenten des Alphafly Next%:

  • Die in die Zwischensohle eingebettete Carbonfaserplatte über die gesamte Länge sorgt für allgemeine Stabilität und Steifheit des Vorderfußes und treibt den Läufer nach vorne
  • Die sehr leichte ZoomX-Zwischensohlenpolsterung maximiert die Energierückgabe
  • Die Zoom Air Pods im Vorderfuß, die wir im Kipchoge INEOS 1:59 Schuh gesehen haben, wurden entwickelt, um die Dämpfung zu verbessern und eine noch größere Energierückgabe zu erzielen. (Weder die vorherige Version des Next% noch der Vaporfly hatten Schoten.)

Zu den weiteren heute vorgestellten Modellen gehören:

  • Nike Air Zoom Tempo NEXT% (mit einer Platte aus Verbundmaterial anstelle von Kohlefaser, dem haltbareren Nike React-Schaum in der Ferse und ähnlichen Luftkissen wie beim Alphafly) für das Marathontraining
  • Nike Air Zoom Tempo NEXT% FlyEase (für schnelle Einheiten)
  • Nike Air Zoom Victory-Spike, der für Rennen über 800 bis 10.000 m ausgelegt ist
  • Nike Air Zoom Viperfly, mit Spike für die 100m
- Produkthinweis -

Hole dir unseren Newsletter

Bleibe immer up-to-date mit dem Laufnews Newsletter.

Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.laufnews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber des Magazins Laufnews. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Kommentiere den Beitrag

Bitte gebe hier deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein

1,371FansGefällt mir
112FollowerFolgen
X
X
X