Aufgrund seiner starken Leistungen in den letzten Wochen hat Andreas Vojta über seinen Manager Alfonz Juck kurzfristig einen Startplatz für das World Athletics-Indoor Tour-Finale über 3000m in Madrid (ESP) erhalten. In einem hochkarätig besetzten Bewerb schlug sich Vojta großartig. Sein Ziel von einer Zeit unter 7:50 Minuten verfehlte Vojta nur knapp und belegte in einer neuen persönlichen Bestzeit von 7:51,17 Minuten Rang 12.

Am Sonntag wird Vojta dann in Linz seinen 11. Titel in Serie über 1500 Meter anpeilen.

Top 12 3.000 Meter in Madrid 2020

1 Wale GETNET ETH 7:39.96
2 Bethwel BIRGEN KEN 7:40.23
3 Selemon BAREGA ETH 7:40.30
4 Telahun Haile BEKELE ETH 7:42.76
5 Justus SOGET KEN 7:43.33
6 Birhanu BALEW BRN 7:43.89
7 Ouassim OUMAIZ ESP 7:44.39
8 Adel MECHAAL ESP 7:45.08
9 Abrham SIME ETH 7:50.59
10 Mike FOPPEN NED 7:51.00
11 Benjamin KIGEN KEN 7:51.13
12 Andreas VOTJA AUT 7:51.17

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner
Stefan Leitner ist Herausgeber des Magazins Laufnews. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Leave A Comment