In diesem herausfordernden Jahr startet in Linz die erste Winterlauf-Serie in Oberösterreichs Landeshauptstadt. Mit dem Start und dem Ziel beim Lentos Kunstmuseum laufen die Sportler direkt im Herzen von Linz entlang der Donau vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Linzer Brucknerhaus und auf der Kulturmeile.

„Wir sind jetzt an einem Punkt angekommen, bei dem wir alle übereinstimmen, dass die beträchtlichen Vorteile für die Gesundheit, die Sportveranstaltungen wie der ALOHA Winterlauf Linz mit sich bringen, wesentlich schwerwiegender sind als das sehr niedrige Risiko einer Coronavirus-Übertragung im Freuen“, so Veranstalter Stefan Leitner vom Verein Union Tri Stars Austria. „Aufgrund mehrerer Untersuchungen kommen Experten zum Schluss, dass es mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen möglich ist, im Freien verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten unterschiedlicher Größe und Formate so zu veranstalten, ohne dass es dabei zu einer signifikanten Risikoerhöhung einer Covid-Ansteckung kommt. Mit dem ALOHA TRI Steyregg, dem ALOHA TRI Traun und dem ALOHA Race the Track Innsbruck haben wir gezeigt, wie Sportevents in Zeiten von Corona aussehen können.“

Angeboten werden Laufstrecken über 6 Kilometer, 12 Kilometer und 18 Kilometer. Gelaufen wird jeweils am Sonntag Vormittag um 10:00 Uhr.

Die Lauftermine zum Vormerken:

„Pro gelaufenem Kilometer zum Auftakt am 22. November spenden wir 50 Cent an Licht ins Dunkel. Wir freuen uns über möglichst viele gelaufene Kilometer um so besonders in dieser schwierigen Zeit helfen zu können,“ freut sich Leitner bereits auf den ALOHA Winterlauf Linz.

Weitere Informationen zur ALOHA Winterlauf Serie in Linz gibt es hier.

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner
Stefan Leitner ist Herausgeber des Magazins Laufnews. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Leave A Comment