Der Halbmarathon in Ras al Khaimah gilt als schnellster Halbmarathon weltweit. Bereits im Vorfeld war ein neuer Weltrekord bei den Damen sowie ein Streckenrekord bei den Herren erwartet worden.

Weltrekord bei den Damen

Der Weltrekord der Damen sorgte schlussendlich allerdings für eine kleine Überraschung. Es setzte sich nicht die Marathon-Weltrekordhalterin und große Favoritin aus Kenia, Brigid Kosgei durch, sondern die 28-jährige Äthiopierin Ababel Yeshaneh. Yeshaneh lief die 21,1 Kilometer in einer neuen Weltrekord-Zeit von 64:31 Minuten. Kosgei belegte mit 64:49 Minuten Rang 2 und blieb ebenfalls unter der bisherigen Weltrekordzeit von 64:51 Minuten, die Jepkosgei 2017 in Valencia lief.

Ketama mit 64:00, Herzog out

Bei den Herren lief der Kenianer Kibiwott Kandie mit 58:58 Minuten eine neue Jahresweltbestzeit. Landsmann Alexander Munyao wurde Zweiter in 59:16, Rang drei belegte Mule Wasihun (Äthiopien) mit 59:47. Der Schweizer Julien Wanders lief 60:46 Minuten als bester Europäer auf Rang elf, verfehlte allerdings den angepeilten Europa-Rekord.

Lemawork Ketema lief in 64:00 Minuten auf Rang 14 ins Ziel. Ketama kam direkt aus dem Trainingslager in Ostafrika und zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden. Für ihn galt der Lauf als erster Formtest am Weg zum Vienna City Marathon am 19. April.

Peter Herzog kam ebenfalls direkt aus seinem Trainingslager in Portugal und startete ambitioniert, sprach aber von „vielen selbstverschuldeten Fehlern“ auf den ersten Kilometern. So musste er bereits am dem zweiten Kilometer alleine Laufen und hatte nach zehn Kilometern sein Pulver verschossen. „Auch wenn es mein erstes „did not finish“ ist, ich bin momentan auf einem guten Leistungslevel – das Training hat die letzten Wochen gezeigt das die Richtung passt“, kommentierte Herzog.

Ergebnisse Top 5 Damen aus Ras ai Khaimah

1. Ababel Yeshaneh BRIHANE ETH 1:04:31
2. Brigid Jepchirchir KOSGEI KEN 1:04:49 +18
3. Rosemary Wanjiru MONICAH KEN 1:05:34 +1:03
4. Evaline CHIRCHIR KEN 1:06:01 +1:30
5. Joan Chelimo MELLY KEN 1:06:16 +1:45

 

Ergebnisse Top 15 Herren  aus Ras ai Khaimah

Rank Name Nation Off. time Gap / Net
1. Kibiwott KANDIE KEN 58:58
2. Alexander Mutiso MUNYAO KEN 59:16 +18
3. Mule Wasihun LAKEW ETH 59:47 +49
4. Alfred Chelal BARKACH KEN 59:49 +51
5. Vincent Kibor RAIMOI KEN 59:51 +53
6. Leonard BARSOTON KEN 1:00:02 +1:04
7. Gabriel Gerald GEAY TAN 1:00:09 +1:11
8. Joseph Karanja N’GAN’GA KEN 1:00:13 +1:15
9. Maxwell Kortek ROTICH UGA 1:00:20 +1:22
10. Abdallah Kibet MANDE UGA 1:00:35 +1:37
11. Julien WANDERS SUI 1:00:46 +1:48
12. Edwin Kiprop KIPTOO KEN 1:01:05 +2:07
13. Solomon Berihu WELDESLASSIE ETH 1:01:10 +2:12
14. Lemawork Ketema WELDEAREGAYE AUT 1:04:00 +5:02

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner
Stefan Leitner ist Herausgeber des Magazins Laufnews. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Leave A Comment